Liebe Freunde, Mitglieder und Unterstützer der Hundehilfe Ungarn!

Die Winter in Ungarn sind sehr kalt und oftmals gehen die Temperaturen in den zweistelligen Minusbereich. Aus diesem Grund wurden in den letzten Wochen die Arbeiten auf unserem neuen Tierheimgelände eingestellt. Doch nun gehen wir unaufhaltsam dem Frühling entgegen und dringend notwendige Arbeiten können zügig aufgenommen und vorangetrieben werden. Diese gilt es nun zu erfüllen, sobald der Boden nicht mehr gefroren ist. Um die Zwinger und Aussenanlagen, die zu einem späteren Zeitpunkt aufgebaut werden, muss als erster Schritt der Boden betoniert werden. Dies ist für die Hundehilfe Ungarn ein weiterer wichtiger grosser Arbeitsschritt, der zeitnah realisiert werden könnte. Leider kostet das komplette Bodenfundament 19.500 Franken. Eine Summe, die zur Zeit für uns nur teilweise finanzierbar ist. Durch viel Eigeninitiative, wie Märkte, Verkäufen und Military konnten wir bereits einen Ertrag von 9.500 Franken selbst erarbeiten. 10.000 Franken bleiben allerdings offen! 
Daher bitten wir Sie für unser grösstes und nachhaltigstes Projekt weiterhin um Ihre Hilfe und Unterstützung. Unsere „Schutzoase“ soll hunderten von Tieren das Weiterleben und eine ordentliche Versorgung gewährleisten. Einem Lebewesen in Not zu helfen bedeutet Menschlichkeit und zugleich Herausforderung!
Bislang hat vielleicht manch Aussenstehender das Gefühl wir kommen mit dem Tierheimbau nicht zügig genug voran. Doch wurden viele Arbeiten erledigt, die nicht auf dem ersten Blick ersichtlich sind, so z. B. die Elektrik, diverse Leitungen, Abwasser, Feuerlöschteich, Dachsanierung und auch die Sanierung vom Hauptgebäude. All diese Arbeiten bringen uns finanziell an unser Limit und leider merken wir verstärkt, dass für dieses wunderbare Projekt die Spenden rückläufig sind. Eine Erklärung dafür fehlt uns leider! 

Ohne Ihre Hilfe und Unterstützung bleiben auch uns die Hände gebunden. Vielen hilfebedürftigen Geschöpfen können wir dann keinen Schutz bieten. Ohne Spenden gibt es auch für die Hundehilfe Ungarn Grenzen. Bitte geben sie uns weiterhin die Möglichkeit sinnvollen Tierschutz vor Ort zu betreiben! 

Mit einer Spende von CHF 50.- finanzieren Sie 1 Eimer voll Beton. Werden Sie Teil dieses Tierheims Bonyhad und helfen Sie uns unserem Traum vom eigenen Tierheim wieder ein Stück näher zu sein. Natürlich werden auch halb gefüllte Eimerchen sehr gerne angenommen! Schaffen wir die 200 Eimer???

Als Spendenzweck verwenden Sie bitte: Eimer/Beton
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung ganz herzlich!!!

Über die Fortschritte dieser Aktion informieren wir auf unserer Homepage.

Beton

 

Beton   gespendet von
Beton1   V. Faini
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   M. Züger
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   HR. Schmider
Beton1   S. Kammerer
Beton1   C. und B. Hamann
Beton1 Beton1   D. Dill
Beton1 Beton1   Bettwanzenspürhunde
Beton1   S. Künzli
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   M. Senn
Beton1   N. Suter
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   C. Steinhardt


Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1

  R. Flückiger
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   M. Roschi & C. Lanz-Roschi
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   P. & F. Wiedemann
Beton1 Beton1 Beton1 Beton1   K. Vetter
Beton1 Beton1   A. Kendzia
     
     

© Hundehilfe Ungarn 2014