Oft, manchmal mehrmals pro Monat, erreichen und Hilferufe aus den betreuten Stationen. Den Tierheimen fehlen vielfach die Mittel, in aussergewöhnlichen Situationen entsprechend zu handeln.

Dank Ihrer Hilfe ist es uns möglich, in solchen Fällen schnell und unkompliziert zu helfen!

 

Verletzte und misshandelte Tiere müssen sofort operiert und behandelt werden. Hohe Tierarztkosten fallen an.

 Notfallhilfe1

 

Ein aussergewöhnlich harter Winter erfordert die sofortige Organisation von Decken und Stroh.

Notfallhilfe2

 

Gleich mehrere Würfe Welpen werden innerhalb einer einzigen Woche aufgefunden oder abgegeben. Einige sind erst wenige Tage alt. Spezialfutter und teilweise tierärztliche Versorgung sind notwendig.

Notfallhilfe3

 

Völlig verwahrloste, verdreckte und erschöpfte Tiere werden von der Polizei beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht. Auch hier fallen Kosten für Tierarzt, Behandlungen und Medikamente an.

 Notfallhilfe4

 

Immer wieder müssen mehr Tiere aufgenommen werden, als das Tierheim eigentlich verkraftet. Es kommt zu Dichtestress und Beissereien, bei denen Hunde schwer verletzt oder sogar getötet werden. Umgehend müssen neue Zwinger gekauft werden, um die Situation zu verbessern. Und alle wissen, dass dies nicht die Lösung ist. Dass nur für den Moment einigen Tieren geholfen werden konnte.

Notfallhilfe5

 

© Hundehilfe Ungarn 2014