Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Upadate 04.07.2020

Gute Nachrichten aus Ungarn. Julies schwere Verletzungen an ihrem Hals wurden am Montag erfolgreich in der Klinik operiert. Wir bedanken uns bei allen, die uns bei den Kosten unterstützt haben.

2020 07 04 1 2020 07 04 2

------------------------------------------------------------------------------------------

Update 26.06.2020

Die Ruhe und natürlich die Schmerzmittel helfen Julie sich von Tag zu Tag ein kleines Stückchen besser zu fühlen. Natürlich wird ihr Genesungsweg noch ein langer sein, aber nach all dem Leid welches die kleine Kämpferin über sich ergehen lassen musste, ist es wunderschön zu sehen wie sie Stück für Stück wieder zu Kräften kommt.

2020 06 28 1 2020 06 28 2

------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 24.06.2020

2020 06 24 1

Mein Name ist Julie und wie ihr sehen könnt, bin ich ein kleines, liebeswertes und absolut unschuldiges Terriermädchen. Ich bin wahrscheinlich schon seit vielen Wochen auf den Strassen von Ungarn unterwegs und ehrlich gesagt, weiss ich gar nicht mehr so genau, wie es dazu gekommen ist. Was ich aber ganz genau weiss ist, dass mich heute meine Kräfte fast endgültig verlassen haben und ich kurz davor war meinen qualvollen Kampf aufzugeben. Ich spürte an meinem Hals unerträgliche Schmerzen, grossen Hunger und unbändigen Durst. Meine riesige klaffende Wunde am Hals raubte mir Tag für Tag mehr Energie! Deshalb legte ich mich völlig entkräftet einfach an den Strassenrand...mir war mittlerweile völlig egal was mit mir passieren würde. Ich sagte mir nur...Julie lass es schnell vorbei sein! Doch dann, ich konnte es nicht fassen, sprach mich eine Frau an und legte mich vorsichtig in ihr Auto. Ihr könnt mir nicht glauben wie erleichtert ich war und das erste mal in meinem Leben spürte ich Hoffnung! Hoffnung in einer besseren Welt leben zu dürfen! Denn, ich stelle euch die Frage...Was habe ich in meinem Leben verbrochen um so von "Menschen" behandelt zu werden?! Was rechtfertigt diese schwersten Misshandlungen und warum teilen viele meiner Freunde das gleiche Schicksal?! Immer und immer wieder werden wir durch Menschenhand gequält und gepeinigt! Wann verdammt nochmal hört das endlich auf?! Für mich hat sich das Schicksal zum Positiven gewendet. Ich wurde gerettet und bin jetzt in guten Händen und werde tierärztlich versorgt! Ich verspreche euch von ganzem Herzen, dass ich ein tapferes Mädchen sein werde und bedanke mich bei meiner Retterin die nicht weg gesehen und sofort gehandelt hat!

Meine Wunden müssen nun versorgt werden und ich weiss, ich bin längst nicht der einzige Notfall aber jeder von uns hat es doch verdient.
Wenn ihr mir helfen möchtet dann ist die Hundehilfe Ungarn dankbar um jede Unterstützung. Sie helfen schnell und unkompliziert und die Hilfe kommt sofort da an, wo diese gebraucht wird.

Betreff: Julie

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

 2020 06 24 2 2020 06 24 3

2020 06 24 4 2020 06 24 5 

2020 06 24 6 2020 06 24 7

 

Kontakt

Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir fahren mit den erforderlichen Genehmigungen ...

Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäss Art.17

Steuerabzugsberechtigung für Spenden 

Transportbewilligung Typ 2

Handelsbewilligung

... und weisen Spenden und Verwendung transparent aus