Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Update 25.06.2020

Máv ist nach ihrer Operation wieder gut im Vereinsheim angekommen. Sie hatte nun ein feines Abendessen, hat sich versäubert und schläft nun um wieder zu Kräften zu kommen.  Die nächsten 4 Wochen muss sie sich komplett schohnen und so wenig wie möglich laufen.
Wir wünschen ihr gute und schnelle Genesung.

2020 06 25 10 2020 06 25 11 2020 06 25 12

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 23.06.2020:

Máv wurde am Montag in der Tierklinik operiert. Wir bekamen gerade die Meldung, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht und sie am Donnerstag zurück in die Station darf. Sie wird natürlich im Vereinshaus untergebracht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 22.06.2020:

Máv braucht heute alle Daumen gedrückt. Sie wird heute in der Klinik operiert und wir wünschen uns einfach, dass sie alles gut übersteht und ihre Beine und ihr Becken wieder in Ordnung kommen und dass die tapfere Maus ihre grossen Schmerzen bald hinter sich lassen kann. Wir möchten uns an dieser Stelle bei all den lieben Menschen bedanken, die für Máv gespendet haben und ihr somit einen Teil der Operationen ermöglicht haben. Tausend Dank für Ihr grosses Herz.

2020 06 22 10 2020 06 22 12

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum 18.06.2020:

Eine weitere sehr traurige Nachricht erreichte uns aus Ungarn. (Nagyatád)  Vor 2 Tagen wurde die kleine Máv von einem Zug erfasst. Ihr wurden dadurch beide Beine gebrochen. Die junge Hündin lag 2 Tage zwischen den Gleisen, man dachte, sie sei tod. 

Doch Máv lebte, schwer verletzt und mit grossen Schmerzen. Sie musste so schlimme Ängste aushalten! Täglich rauschten mehrere Züge an ihr vorbei und sie konnte sich selber nicht davon bewegen. Sie ist nun in unserer Obhut und einige Operationen werden nötig sein, um die kleine Seele zu retten.

Máv ist längst nicht unser einziger Notfall, überall wird Hilfe gebraucht und die Rechnungen stapeln sich. Auch Máv hat es absolut verdient, dass wir sie nicht aufgeben und ihr helfen.

Wir würden uns über Unterstützung wahnsinnig freuen und nehmen jeden noch so kleinen Beitrag dankend an. Tausend Dank.

Wenn Sie uns gerne unterstützen möchten, verwenden Sie den Betreff "Máv"

Raiffeisen Schweiz

Raiffeisenplatz

9001 St. Gallen

Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

 

2020 06 22 01 2020 06 22 2

2020 06 22 3 2020 06 22 4 2020 06 22 5

 

Kontakt

Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir fahren mit den erforderlichen Genehmigungen ...

Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäss Art.17

Steuerabzugsberechtigung für Spenden 

Transportbewilligung Typ 2

Handelsbewilligung

... und weisen Spenden und Verwendung transparent aus